Kostenlose Beratung: 089 217 68 359

Altersgerechter Badumbau: Ohne eigene Kosten und mit nur wenig Aufwand möglich?

Barrierefreier Badumbau: Teilsanierung ✓ Vorteile ✓ Finanzierung ✓ Möglichkeiten ✓ Full-Service-Dienstleister ✓

Mit fortschreitendem Alter können meist auch ehemals einfache Alltagsaufgaben zunehmend zur Herausforderung werden. Autofahren ist keine Selbstverständlichkeit mehr, das Einkaufen funktioniert womöglich nur noch mit Unterstützung und auch die Beweglichkeit ist immer weiter eingeschränkt. Deshalb ist es umso wichtiger, sich für das hohe Alter frühzeitig vorzubereiten, damit der Lebensabend sorgenfrei und selbstständig genossen werden kann. Dazu gehören auch Anpassungen von häuslichen Gegebenheiten, wobei vor allem das Badezimmer beziehungsweise ein altersgerechter Badumbau eine wichtige Rolle spielt.

Viele Betroffene schrecken allerdings vor einer kostspieligen Finanzierung und aufwendigen Durchführung zurück. Diese Sorgen sind jedoch häufig unbegründet. Wie Sie sich Unterstützung bei der Umsetzung holen können und wie der Umbau des Badezimmers durch diverse Bezuschussungs-Möglichkeiten finanziert werden kann, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wo erhalte ich Unterstützung bei der Planung und Durchführung für den Badumbau?

Viele Betroffene sind mit der aufwendigen Planung um Umsetzung einer Renovierung des Badezimmers überfordert. Deshalb gibt es sogenannte Full-Service-Dienstleister am Markt, die alle anfallenden Themen für den altersgerechten Badumbau übernehmen.
Diese Vorteile bringt ein Full-Service-Dienstleister:

  • kompetente, meist sogar kostenlose Beratung, da es sich hier um einen Sanitärfachbetrieb handelt und keinen bloßen Vermittler
  • individuelles Angebot für Ihre persönlichen Anforderungen
  • Ansprechperson bei Fragen oder Änderungen und Wünschen vorhanden
  • Übernahme aller anfallenden Aufgaben von der Beratung bis zum Umbau
  • kein bürokratischer Aufwand – die Beantragung der Bezuschussung bei der Pflegekassen sowie die gesamte Kommunikation mit Vermietern wird übernommen, sodass diese eine Baugenehmigung ausstellen

Badumbau zum Nulltarif

Barrierefreier und barrierearmer Badumbau von Seniovo ohne Eigenaufwand und mit Pflegekassenzuschuss  für eine selbstbestimmte und sichere Badroutine.

Wie kann ich einen altersgerechten Badumbau finanzieren?

Für die Sanierung gibt es Finanzierungsmöglichkeiten: im Rahmen des Pflegekassenzuschusses erstattet die Pflegekasse pro pflegebedürftige Person bis zu 4.000 Euro für eine Umbaumaßnahme. Dieser Betrag reicht meist aus, um die größte Barriere – die Badewanne – zu beseitigen. Hierbei handelt es sich meist um einen barrierearmen Umbau, bei dem keine Ebenerdigkeit hergestellt wird. Dennoch erleichtert dies die Badroutine bereits wesentlich.

Wer größere Umbauarbeiten wünscht und auch in Bezug auf das Design und die Ausstattung besondere Wünsche hat, muss die über die 4.000€ hinausgehende Summe selbst begleichen. Sollten also für die Umbauarbeiten beispielsweise eine Summe von 6.000€ anfallen, müssen nach Bewilligung der Pflegekasse mindestens 2.000€ selbst getragen werden. Dies könnte beispielsweise der Fall bei einer ebenerdigen Dusche sein.

Altersgerechter Badumbau – Was ist im Rahmen des Pflegekassenzuschusses möglich?

In den meisten Fällen ist es für einen altersgerechten Umbau bereits vollkommen ausreichend, wenn die Badewanne oder die Dusche barrierearm angepasst werden. Im Rahmen des Pflegekassenzuschusses können folgende Maßnahmen abgedeckt sein:

  • Badewannen mit einer Schwelle von circa 55cm können durch eine bodennahe Dusche mit einer geringen Restschwelle von 8-10cm ersetzt werden
  • Badewannen mit einer Schwelle von circa 55cm können durch eine Badewanne mit Türe ausgetauscht werden

Weitere Maßnahmen, die durchgeführt werden können, sehr wahrscheinlich jedoch über den Betrag des Pflegekassenzuschusses hinausgehen, sind:

  • Der Umbau einer bestehenden Dusche zu einer ebenerdigen Dusche
  • Der Umtausch einer Badewanne zu einer ebenerdigen Dusche
AlterAltersgerechter Badumbau - Möglichkeiten

Welche Vorteile hat eine barrierearme Teilsanierung?

Die Teilsanierung des barrierefreien Badezimmers bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Der Umbau kann in nur 1-3 Tagen durchgeführt werden
  • Das Badezimmer kann die gesamte Zeit parallel genutzt werden
  • Der Umbau stellt bereits eine wesentliche Erleichterung bei der Bad-Routine dar
  • Die Maßnahmen senken die Sturzgefahr & sorgen für mehr Sicherheit
  • Der Umbau erhöht die Eigenständigkeit & der Hilfebedarf wird verringert

Altersgerechter Badumbau – Fazit

Da viele Senioren für den altersgerechten Badumbau nicht auf große Summen an Erspartem zurückgreifen können/wollen, schrecken viele vor einer Sanierung des Badezimmers zurück. Für ein selbstständiges und vor allem sicheres Leben im Alter ist es allerdings unausweichlich, sich diesem Thema zu widmen. Daher ist es wichtig, die eigenen vier Wände an das Alter und die damit einhergehenden Bedürfnisse anzupassen. Dank sogenannter Full-Service-Dienstleister und der oben genannten Finanzierungsmöglichkeiten steht der altersgerechten Renovierung und einem selbstbestimmten Alltag aber zum Glück nichts mehr im Wege.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten:

Steuern sparen bei Pflegebedürftigkeit

Steuern sparen bei Pflegebedürftigkeit

Wer selbst pflegebedürftig ist oder pflegebedürftige Angehörige betreut, hat viele Möglichkeiten, bei der Steuererklärung einen Teil der Pflegekosten zurückerstattet zu bekommen.

2021 wurde im Zuge der Pflegereform auch die steuerliche Entlastung von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen angestrebt. Dabei stand im Vordergrund, die Steuervorteile nachvollziehbar, einfach anwendbar und menschennah zu gestalten.

Nichtsdestotrotz bleiben bei der Einkommenssteuererklärung noch die Unsicherheiten seitens der Steuerpflichtigen, wer welche Kosten unter welchem Posten absetzen kann – und in welcher Höhe. Auch hier hat der Staat nachgebessert und einige Pauschalen geschaffen.

mehr lesen

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter