Kostenlose Beratung: 089 217 68 359

Senioren-Tablet – Digitale Technik leicht gemacht

Digitale Technik kann so einfach sein – mit dem Senioren-Tablet bleiben Sie immer mit Ihrer Familie in Verbindung. Sicher von zuhause auch in Zeiten von Sozialer Distanz.

Besonders für Menschen, die nicht im digitalen Zeitalter aufgewachsen sind, ist die digitale Technik nicht immer einfach zu bedienen. Gründe dafür sind zum Beispiel:

  • Navigation über ein Display mit vielen Optionen
  • Angst davor, das Gerät falsch zu bedienen
  • Benötigen von Hilfe bzw. Fragen nach Unterstützung bei der Bedienung

Kommt dann eine Stresssituation hinzu, sind Senioren mitunter überfordert und lehnen digitale Helfer allgemein ab. Allerdings bergen digitale Geräte wie ein Senioren-Tablet viele Vorteile. Einerseits bleibt man immer mit der Familie in Verbindung, andererseits ermöglicht ein speziell eingerichtetes Tablet das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden. Im Notfall können Sie sich darauf verlassen, dass Ihnen oder Ihren liebsten schnell geholfen wird.

So kann ein Tablet Ihr Leben vereinfachen

Wer über die digitale Technik wie beispielsweise ein Tablet mit Freunden und der Familie kommuniziert, hat im Vergleich zu analoger Kommunikation zahlreiche Vorteile:

  • Verbindung mit den Lieben in Echtzeit
  • Geldersparnis, da Briefe, Postkarten oder teure Telefonate reduziert werden
  • Mehr Flexibilität, da nicht daran gebunden, wann jüngere, erwerbstätige Familienmitglieder Zeit für ein längeres Telefonat haben

Neben diesen Vorteilen hat das Senioren-Tablet von Libify jedoch einen immens wichtigen Nutzen: Sie können über mobile Endgeräte direkt mit einem Telemedizin-Anbieter in Verbindung treten, beispielsweise dann, wenn ein Notfall eintritt. Dann wird mit einem einzigen Knopfdruck der Kontakt zur Notrufzentrale hergestellt und je nach eingetretenem Notfall kommt ein Krankenwagen, oder ein in der Nähe wohnender Angehöriger wird benachrichtigt.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos zu den Themen Hausnotruf & Pflege beraten!

Mit dem Senioren-Tablet „LIBIFYhome“ immer verbunden und sicher

Unser Senioren-Tablet (LIBIFYhome) verbindet alle diese Vorteile in einem Gerät: Es ermöglicht die Kommunikation mit der Familie über Nachrichten, Anrufe und einem Video-Chat. So können Senioren einerseits sicher von zuhause aus mit ihren Liebsten telefonieren, videochatten oder Bilder schicken, und damit immer in Verbindung mit wichtigen sozialen Kontakten bleiben. Besonders wichtig ist das jetzt in Zeiten von Corona, wenn vorerst keine Familientreffen stattfinden können.

Andererseits ist per Knopfdruck ein Mitarbeiter des Service-Centers erreichbar, sollte es Ihnen nicht gut gehen oder ein Notfall eintreten. Für viele ist dies eine gute Absicherung sowie ein praktischer Weg, so lang wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Angehörigen bringt das Senioren-Tablet die Gewissheit, dass im Notfall schnell und einfach Hilfe vor Ort ist.

Besonderheiten von einem Senioren-Tablet

Im Wesentlichen gibt es keine gravierenden Unterschied zwischen einem Senioren-Tablet und einem herkömmlichen Tablet. Bei der Entwicklung des Libify-Tablets wurde besonders darauf geachtet, dass es einfach im Handling für Senioren ist aber trotzdem die Funktionen eines Notrufsystems erfüllt. Außerdem ist die Benutzeroberfläche sehr minimalistisch und Seniorenfreundlich gestaltet. Die Kontakte sind beispielsweise durch Bilder der jeweiligen Personen abgebildet. Um einen Anruf zu tätigen, muss auf das entsprechende Bild getippt werden. Angehörige erhalten dann über die Libify App einen Anruf auf ihr Mobiltelefon.

Digitale Technik im Vergleich: Unterschied zu anderen Systemen

Das Senioren-Tablet bringt, gegenüber anderen Systemen, einige Vorteile mit sich. Durch seine Bildschirmgröße von sieben Zoll, kann es einfach von Senioren bedient werden. Im Vergleich zu einem Handy, sind die Symbole und Bilder viel größer abgebildet. Zudem kann es nicht so schnell verlegt oder verloren werden wie ein Mobiltelefon.

Der wohl überzeugendste Punkt des Senioren-Tablets ist, dass es alle wichtigen Funktionen in einem Gerät vereint. Senioren, die ein Libify-Tablet besitzen können sowohl mit ihren Liebsten über Anruf, Videochat und Bilder in Kontakt bleiben als auch jederzeit einen Notruf mittels Knopfdruck auslösen – alles mit nur einem Gerät.

In 5 Schritten zur passenden Pflegehilfe

Erhalten Sie unverbindliche und kostenfreie Informationen und Angebote von Ihrem Berater vor Ort.

Bitte ein gültiges Formular wählen

Kontaktlose Zustellung und geführtes Einrichten des Senioren-Tablets

Libify versendet das frisch desinfizierte Senioren-Tablet per Post an den Kunden. Die Zustellung erfolgt kontaktlos. Bei der Einrichtung des Gerätes können Betroffene beziehungsweise pflegende Angehörige gerne Kontakt mit unseren geschulten Mitarbeitern aufnehmen. Im Normalfall erkundigen sich diese aber spätestens einen Tag nach der Zustellung, ob das Senioren-Tablet angekommen ist und bieten ihre Hilfe beim Aktivieren des Tablets an.

Das Gerät funktioniert über eine Sim Karte, es ist also keine Telefonleitung notwendig. Nachdem der Kunde das Gerät über ein Kabel an die Steckdose angeschlossen hat, bucht es sich automatisch ins Netz ein. Anschließend kann über den roten, großen Knopf ein Notruf abgesetzt werden. Mit einem Mitarbeiter in der Notrufzentrale werden sodann die persönlichen Daten nochmals abgeglichen. Viel Wert wird hierbei auf Vorerkrankungen und spezielle Medikamente gelegt, damit im Ernstfall besonders auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten eingegangen werden kann und eine bestmögliche Versorgung sichergestellt ist. Danach ist das Gerät fertig eingerichtet und steht zum Einsatz zur Verfügung.

Angst und Hemmungen vor Senioren-Tablet nehmen

Wie bereits erwähnt, haben viele ältere Menschen Angst beziehungsweise Respekt vor dem Umgang mit der neuen Technik. Senioren-Tablets sind jedoch extra für die Nutzung von Senioren ausgelegt. Im schlimmsten Fall wird ein unbegründeter Notruf ausgelöst und selbst das stellt kein Problem dar. Der Gesprächspartner aus der Notrufzentrale wird den Anrufer begrüßen und sich erkundigen, ob alles in Ordnung ist.
Auch wenn Senioren der Funktionstüchtigkeit des Senioren-Tablets gegenüber skeptisch sind, kann beispielsweise ein Probeanruf durchgeführt werden. So können sich Betroffene vergewissern, dass sie im Ernstfall schnelle, kompetente Hilfe erhalten.

Funkarmband als optimale Ergänzung

Kunden müssen sich nicht unmittelbar vor dem Tablet befinden, um einen Notruf absetzen zu können. Zusätzlich zum Senioren-Tablet gibt es ein Notrufarmband, dass Kunden direkt am Handgelenk tragen können. Dadurch können sie jederzeit, aus jedem Winkel der Wohnung einen Notruf auslösen. Nachdem der Knopf am Armband gedrückt wurde, wird die Notrufzentrale automatisch verständigt.

Verbesserte Versorgung durch digitale Technik: Videofunktion

Die Videofunktion am Senioren-Tablet kann nicht nur für Anrufe bei der Familie verwendet werden, auch in einer Notsituation kann den Senioren mit dieser Funktion optimal geholfen werden. Nimmt der Patient beispielsweise blutverdünnende Mittel und stürzt, können unsere Mitarbeiter, nach dem Einverständnis des Patienten, sich einfach mittels Videofunktion einen besseren Überblick über die Situation verschaffen. Hat so ein Patient beispielsweise eine Platzwunde, muss mit der Situation anders umgegangen werden und sofort ein Rettungswagen alarmiert werden.

Senioren-Tablet: digitale Technik mit sozialen Benefits

Ein Senioren-Tablet hat wird vor allem dafür eingesetzt, um mit der engen Familie in Kontakt stehen zu können oder im Ernstfall schnell und einfach einen Notruf abzusetzen. Auch wenn über das Senioren-Tablet nicht die physische soziale Interaktion ersetzt werden kann, ist es dennoch möglich über den Videochat zumindest bedingt am Leben der Liebsten teilzuhaben. Gerade in Zeiten einer Pandemie ist es ohnehin wichtig, die schwächeren Mitglieder der Bevölkerung zu schützen und die sozialen Kontakte so gut als möglich auf das Display zu beschränken.

Aber nicht nur mit der Familie findet soziale Interaktion über das Senioren-Tablet statt. Auch unserer Mitarbeiter bringen in einer Notsituation viel Empathie für die Senioren auf. Gerade nach einem Unfall steigt der Adrenalinspiegel schnell an, Betroffene werden nervös und neigen dazu in Panik zu verfallen. Das speziell geschulte Personal von Libify ist auf derartige Situationen bestens vorbereitet und geht einfühlsam auf die Notlage des Patienten ein, beruhigt ihn und betreut ihn solange, bis der Rettungsdienst vor Ort eingetroffen ist.

Erfahren Sie mehr über das Libify Senioren-Tablet im Podcast mit der KKH

Das Senioren-Tablet von Libify ist intuitiv in der Bedienung und sehr einfach zu installieren. Es wurde speziell für Senioren konzipiert – alle anfänglich erwähnten Bedenken und mögliche Hindernisse wurden dabei berücksichtigt. Schließen Sie das Gerät einfach an die Steckdose an und es ist sofort einsatzbereit. Die ganze Familie kann mit einem Klick über das Tablet telefonieren, videochatten oder Bilder versenden. Kontakte werden groß mit Foto auf dem Bildschirm angezeigt. Mit nur einem Klick auf das Bild können Sie Ihre Liebsten per Video-Chat anrufen.

Sie möchten mehr über das Senioren-Tablet erfahren? Im Pflege&Corona Podcast der KKH erklärt Ihnen als Interviewpartner Thomas Domian von Libify in der Folge „Neue Technik, Tipps & Abstand“ die Vorteile neuer Techniken für Senioren und erläutert die Funktionen des Senioren-Tablets.

Für weitere Informationen schauen Sie sich gern auf unserer Webseite um. Auch telefonisch stehen wir Ihnen gerne unter 089-217 68 359 zur Seite.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter