Kostenlose Beratung: 089 217 68 359

Betreutes Wohnen – auf was bei der Auswahl der Einrichtung zu achten ist

Wie Sie die passende Einrichtung für betreutes Wohnen finden, haben wir für Sie in diesem Beitrag kurz und knapp zusammengefasst.

Unter dem Begriff des Betreutes Wohnen versteht man eine Einrichtungsform und Wohnform für ältere Menschen, die auf barrierefreien Wohnungen und einem gewissen Maß an Serviceleistungen beruht. Letztgenannte unterteilt man in Grundleistungen und Zusatzleistungen. Welche für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie unter anderem unter diesem Aspekt auswählen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos zu den Themen Hausnotruf & Pflege beraten!

Betreutes Wohnen: Standard- und Wahlleistungen

Anbieter bzw. Träger des Betreuten Wohnens, das oft auch als Wohnen plus bezeichnet wird, bieten neben den Wohneinheiten auch Zusatzleistungen in der Betreuung an. Diese teilen sich in Standardleistungen und frei zusätzlich buchbare Wahlleistungen. Während erstgenannte im Miet- bzw. Kaufpreis der Wohneinheit enthalten sind, müssen letztgenannte extra bezahlt werden. Auch bei diesen gibt es kein einheitliches Angebot der Anbieter, weshalb Sie hier genau prüfen und vergleichen sollten, bevor Sie sich für eine Trägergesellschaft entscheiden. Der Leistungskatalog der zubuchbaren Dienste ist von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich. Viele bieten aber beispielsweise

  • Den 24-Stunden-Hausnotruf
  • Hausmeisterservice mit Winterdienst und Straßenreinigung
  • Vollpension
  • Menü-Bringdienste und Essen auf Rädern
  • Reinigung der Wohnung bzw. der Wäsche
  • Rezeption oder vor Ort Betreuungsperson mit fix eingerichteten Sprechzeiten
  • Ansprechperson für die Organisation von Hilfsleistungen oder zur Beschaffung von Medikamenten
  • Hilfe bei privaten Verwaltungsaufgaben wie Schriftverkehr mit Behörden und Ämtern
  • Begleitservice bzw. Fahrservice zu Behörden und Arztbesuchen
  • Erledigung von Botengängen oder Einkäufen
  • Angebot an Gemeinschaftsräumen und Schwimmbädern, Bibliotheken oder Sporträumen
  • Organisation von Freizeitaktivitäten wie Ausflüge und Spielenachmittage
  • Ambulante Pflege bzw. Grund- und Behandlungspflege
  • Tagesbetreuung, aber auch Nachtpflege für pflegebedürftige Personen bzw. Bewohner

Auch Pflegeleistungen werden angeboten

Wenn Sie bei der Auswahl der Träger des Betreuten Wohnen auch eine etwaige Pflegeversorgung beziehen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld dazu genau erkundigen; Themen der Abklärung sind dann beispielsweise

  • Gibt es in der Wohnanlage ein Pflegeheim oder eine Möglichkeit zur Kurzzeit- oder Tagespflege
  • Gibt es vor Ort einen von der Pflegekasse zugelassenen Pflegedienst
  • Ist im Haus ein 24-Stunden-Notrufdienst vorhanden
  • Erfolgt im Notfall eine Überleitung ins Krankenhaus oder in eine Kurzzeitpflege bzw. wird dies hausintern organisiert
  • Wie ist das Pflegepersonal in der Wohnanlage für Betreutes Wohnens ausgebildet, um zu gewährleisten, dass ein möglichst langer Verbleibt wahrscheinlich ist

Wenn Sie sich diese Fragen beantwortet haben und auch eine Entscheidung getroffen haben, ob Sie die Wohneinheit für das Betreute Wohnen kaufen oder mieten möchten, gilt es den passenden Träger zu finden. Überlegen Sie dazu genau, was Ihnen und möglicherweise Ihren Angehörigen wichtig ist. Geht es darum, dass die Wohneinheit hochwertig ausgestattet ist oder ist es Ihnen wichtiger, in welcher Umgebung die Anlage des Betreuten Wohnens liegt. Vielleicht möchten Sie ja gerne zentral wohnen oder aber lieber eine grüne Umgebung genießen.

Auswahl der Einrichtung für Betreutes Wohnen

Wichtig ist, dass Sie sich ausreichend Zeit für Ihre Entscheidung lassen und auch entsprechende Beratungsgespräche in Anspruch nehmen. Vielleicht haben Sie ja auch die Gelegenheit, dass Bekannte oder Freunde bereits in einer derartigen Einrichtung untergebracht sind und sich Ihnen deshalb gewisse Einblicke und Erfahrungswerte bieten. Besprechen Sie Ihre Gedanken und Wünsche, aber auch Ansprüche mit Ihren Vertrauenspersonen, möglicherweise dem Hausarzt und / oder Ihren Verwandten und Freunden.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter