Kostenlose Beratung: 089 217 68 359

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter

libify Magazin

Hausnotruf Kostenübernahme – So funktioniert’s

Hausnotruf Kostenübernahme – So funktioniert’s

Gibt es im Alter eine Hausnotruf Kostenübernahme? Diese Frage wollen wir in diesem Beitrag beantworten. Mit steigendem Alter erhöht sich auch das Risiko für Unfälle zu Hause. Statistisch stürzt jeder dritte Mensch ab dem Alter von 65 Jahren einmal pro Jahr. Aber müssen Senioren deshalb gleich die eigene Selbstständigkeit aufgeben und in eine betreute Einrichtung ziehen? Nein, dies ist nicht der Fall. Durch ein Hausnotrufsystem bekommen Senioren Sicherheit und können so lange wie nur möglich zu Hause leben.

mehr lesen
Pflegeanspruch – Welche Leistungen je Pflegegrad?

Pflegeanspruch – Welche Leistungen je Pflegegrad?

Die Höhe der Unterstützung hängt vom persönlichen Pflegebedarf ab. Menschen mit geringen Einschränkungen können mit den richtigen Leistungen der häuslichen Pflege noch sehr lange zuhause oder im Haus eines pflegenden Angehörigen wohnen und müssen ihr gewohntes Umfeld nicht aufgeben. Welche Ansprüche Sie mit Pflegegrad gegenüber der Pflegekasse haben, haben wir in einer Infografik für Sie zusammengefasst.

mehr lesen
Leben mit einem Alzheimerkranken – Tricks und Gadgets für einen sicheren Umgang

Leben mit einem Alzheimerkranken – Tricks und Gadgets für einen sicheren Umgang

Kaum eine Krankheit wirft so viele Fragen auf wie die von Demenz begleitete Krankheit Alzheimer. Pflegende stellt das Nachlassen der Gehirnleistung ihrer mit Alzheimer erkrankten Angehörigen oft vor enorme Herausforderungen. In diesem Artikel stellen wir neue Technik-Gadgets vor, die Sie bei der Pflege unterstützen und geben fundierte Expertentipps zum Leben mit Alzheimerkranken.

mehr lesen
Leben im Alter – Ideen für ein erfülltes Älterwerden

Leben im Alter – Ideen für ein erfülltes Älterwerden

Viele Menschen freuen sich darauf, in Rente zu gehen. Sie stellen sich vor, wie sie endlich entspannen können. Doch oft genug kommt es vor, dass Menschen im Ruhestand in ein tiefes Loch fallen. Der Sinn, den die Arbeit ihnen gegeben hat, ist plötzlich weggefallen und es ist kein Ersatz da. Wir haben in diesem Artikel sieben Inspirationen für Sie zusammengetragen, wie Sie Ihre Freizeit in der Rente sinnstiftend nutzen und sich vielleicht noch den ein oder anderen Lebenstraum erfüllen können.

mehr lesen
Enkeltrick & Co – Auf welche Betrugsmaschen Senioren achten sollten

Enkeltrick & Co – Auf welche Betrugsmaschen Senioren achten sollten

In den letzten Jahren häufen sich die Meldungen zu Betrugsfällen, die besonders auf Senioren abzielen. Dabei arbeiten Betrüger mit psychischen Druckmitteln und geben sich entweder als angebliche Polizeibeamte (oder andere Amtsträger) oder, wie beim sogenannten Enkeltrick, sogar als das eigene Enkelkind aus. Alle Betrugsmaschen haben eines gemeinsam: Sie wollen Senioren um ihr Erspartes und um Wertgegenstände bringen. Wie Sie sich und Ihre Angehörigen schützen können, haben wir mit mehreren Experten besprochen.

mehr lesen
Altersdepression – Wie lässt sie sich erkennen und behandeln?

Altersdepression – Wie lässt sie sich erkennen und behandeln?

Für viele ältere Menschen kann Einsamkeit und Isolation zu depressiven Verstimmungen führen. Oft werden diese jedoch als „Alterszipperlein“ abgetan und nicht behandelt, da sie schlichtweg nicht als schwerwiegend erkannt werden. Wir haben uns mit Experten unterhalten, um Sie über Symptome und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Auch Elke Schilling, die Initiatorin des Silbernetz-Vereins, haben wir zu dem Thema Altersdepression befragt. Erfahren Sie hier mehr!

mehr lesen
COVID-19 – Oma und Opa besuchen in Zeiten von Social Distancing

COVID-19 – Oma und Opa besuchen in Zeiten von Social Distancing

Nicht nur Eltern, die nun Hausaufgabenhilfe und Telefonkonferenzen zugleich meistern müssen, leiden darunter. Auch für Enkel und Großeltern, die sich nun nicht mehr besuchen und Zeit miteinander verbringen können, ist es eine schwere und ungewohnte Zeit. Jedoch geschieht all das zum Schutz von Risikogruppen, zu denen unsere Eltern und Großeltern auch gehören.

mehr lesen