Kostenlose Beratung: 089 217 68 359

Neujahrsvorsätze für Senioren

Sinnvolle Neujahrsvorsätze gesucht? Wir haben die besten und einfachsten Vorsätze für das neue Jahr für Sie im Überblick.

Es ist eine traditionelle und für viele jährlich wiederkehrende Verhaltensweise, die bei den wenigsten funktioniert und dennoch immer wieder ausgeführt wird. Die Rede ist von Neujahrsvorsätze, die regelmäßig am 01. Januar getroffen und meist kurze Zeit danach wieder verworfen werden. Doch es gibt auch solche, die sich lohnen eingehalten zu werden – auch für Senioren. In diesem Artikel finden Sie Inspirationen, welche Vorsätze im Alter Freude in das neue Jahr bringen.

Bleiben Sie immer auf dem Laufendem

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Pflege sowie spannende Tipps für ein erfülltes Leben im Alter.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Pflege sowie spannende Tipps für ein erfülltes Leben im Alter.

Themen für Neujahrsvorsätze meist immateriell

Die meisten Aspekte im Leben sind mit Geld nicht aufzuwerten. Denn Gesundheit, Glück oder das gemeinsame Leben mit dem Partner oder der Partnerin sind immaterielle Werte, die doch vielen alles bedeuten.

Wer sich überlegt, Neujahrsvorsätze zu machen, sollte daran denken, dass diese auch aus dem Erreichen kleiner Dinge bestehen sollten. Wichtig ist, dass die Ziele immer nüchtern betrachtet werden und man sich vielleicht auch eingestehen kann oder muss, dass man sie nicht auf Anhieb erreichen kann.

Mehr auf die Gesundheit achten

Der Vorsatz, im neuen Jahr mehr auf seine Gesundheit zu achten, ist einer der traditionellsten und für jede Generation relevant. Senioren können dabei etwas konkreter werden, vielleicht möchten sie in Zukunft mehr Bewegung integrieren, sich im kommenden Jahr einer Senioren-Walking-Runde anschließen oder einfach die köstlichen Kekse oder den Kuchen beim Nachmittagskaffee weglassen.

Mehr auf die Gesundheit zu achten, kann aber auch bedeuten, besonders auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen zu gehen oder einmal im Jahr eine Kur zu machen. Gerade im Alter ist Gesundheit untrennbar damit verbunden, sein Leben weiterhin unabhängig und selbstständig führen zu können. Das sollte im Mittelpunkt der Neujahrsvorsätze stehen.

Neujahrsvorsatz: Soziale Kontakte pflegen

Es gibt viele Gründe, warum sich Senioren im Alter zurückziehen. Vielleicht lässt das Hörvermögen nach und man versteht seinen Gegenüber nur mehr schlecht oder mit einem Hörgerät. Oder aber man verlässt die Wohnung nicht mehr gerne, weil man gangunsicher ist. Es ist auch ein naturgegebenes Gesetz, dass mit fortschreitendem Alter der gewohnte Bekanntenkreis langsam kleiner wird. Als Senior sich noch auf neue Freundschaften oder neue Partnerschaften einzulassen, fällt oft schwer.

Doch gerade soziale Einsamkeit ist im Alter ein großes Problem. Ein guter Neujahrsvorsatz besteht also darin, sich gezielt vorzunehmen, Kontakte zu pflegen oder aber auch, neue zu suchen. Vielerorts gibt es hierfür Seniorenzentren oder Tagestreffs mit gezielten Veranstaltungen für ältere Menschen.

Soziale Kontakte aufrechtzuerhalten kann eine echte Bereicherung für das Leben sein.

Im Ehrenamt tätig werden

Ältere Menschen haben einen unermesslichen Erfahrungsschatz und können gute Geschichtenerzähler sein. Dieses Potential sollte unbedingt genutzt werden, weshalb eine ehrenamtliche Tätigkeit allen hilft. Es gibt Initiativen, bei denen ältere Menschen als Leihoma oder Leihopa tätig sind oder aber Lesepatenschaften für sozial benachteiligte Kinder übernehmen. In einem Ehrenamt tätig zu sein, hat viele positive Effekte, denn es ist eine sinnvolle Beschäftigung gegen Langeweile, sorgt für soziale Kontakte und zeigt, dass man immer noch gebraucht wird.

Wirklich hilfreiche Neujahrsvorsätze

Vielen älteren Menschen fällt es schwer, sich einzugestehen, dass sie den Alltag nicht mehr ganz alleine bewältigen können. Doch um Hilfe zu bitten oder diese auch einfach nur anzunehmen, fällt vielen aus unterschiedlichen Gründen schwer. Manche sind zu stolz oder können sich mit der Lebenssituation im Alter, die ganz natürlich mit Einschränkungen einhergeht, nicht abfinden.

Ein guter Neujahrsvorsatz besteht deshalb auch darin, sich in Zukunft schneller Hilfe zu holen, wie zum Beispiel durch eine Haushaltshilfe oder durch die Nachbarschaftshilfe. Dann ist das Leben wieder um ein großes Stück lebenswerter und die Eigenständigkeit kann bewahrt werden.

Fazit: Neujahrsvorsätze

Welche Neujahrsvorsätze auch immer getroffen werden – sie sind ein positives Zeichen, in die Zukunft zu denken und können allein schon deswegen ein gutes Gefühl verleihen. Gerade Senioren sollten positiv auf die verbleibenden Jahre schauen, das Altern genießen und sich auf das neue Jahr freuen. Und sind die guten Neujahrsvorsätze einmal festgelegt, wird diese Freude noch ein bisschen größer.

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!